Aktuelles

Neuigkeiten in Sachen geplanter Windkraftausbau in Deutschland – bitte nachstehende Datei ansehen!

Neuigkeiten zum geplanten Windkraftausbau

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Bitte unterzeichnen!

Es handelt sich um eine Petition aus Schleswig-Holstein, in der die Anerkennung von Schäden durch Infraschall gefordert wird.

https://www.landtag.ltsh.de/oepetition/petitionsdetails?execution=e2s1

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Die nachstehende Info, welche wir in der Januar-Sitzung des Ausschusses der Stadt Nidda für Klima, Umwelt, Land- und Forstwirtschaft (kurz: KULF) erfahren haben, möchte wir euch gerne weitergeben:
Dazu bitte lesen: Infomail

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Information zur Ausschusssitzung vom 04.02.2016

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Hier eine Presseerklärung der BI vom 14.11.2015. Bitte lesen!

Presseerklärung 14.11.2015 KA

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Interessante Pressemitteilung der Vernunftkraft Hessen e.V. zum Thema Meeresrau.. ääh.. Infraschall:

Vernunftkraft Hessen kritisiert das „Faktenpapier Windenergie und Infraschall“ des Hessischen Wirtschaftsministeriums

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Hier findet ihr die Stellungnahme der Bürgerinitiative zur Stadtverordnetenversammlung am 03.11.2015:

Stellungnahme StVV 03.11.2015

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Eine ausführliche Stellungnahme der BI Borsdorf/Schwickartshausen zum Bericht im Kreisanzeiger vom 16.07.2015 „Windräder in Ranstadt verhindern“

Stellungnahme der BI zum KA Artikel vom 16.07.2015

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

WICHTIGE INFO FÜR ALLE SCHWICKARTSHÄUSER
Aufruf: Stadtverordnetensitzung 14.07.2015 um 20.00 Uhr, Bürgerhaus Nidda

Hallo Schwickartshäuser 14.07.2015

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Die aktuelle Presseerklärung der BI Borsdorf/Schwickartshausen, die am 30.06.2015 in gekürzerter Fassung im Kreisanzeiger erscheint.

Presseerklärung der BI 25.06.2015

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

An die Ranstädter und Wallernhäuser:

Bald fürstliche Windmühlen zwischen Ranstadt und Wallernhausen?

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Bericht zur Bürgerversammlung im April 2015

Bericht über den aktuellen Stand und über die Ereignisse des Bürgerinformationsabend.

 ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 Aufruf zur Unterstützung per persönlicher Präsenz!

Claudia Dort – Zur kommenden Ausschusssitzung am 26.02.2015

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Verdacht der Wilderei:  Schrotkugel im Kadaver eines Schwarzstorchs / Fund in der Nähe des Schnuchelsees (Ober-Lais)

http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/nidda/verdacht-der-wilderei_15009098.htm

Toter Schwarzstorch am Schnuchelsee (Beitrag von Claudia Dort)

 ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 

UNBEDINGT ANSCHAUEN!

Gefährdung der menschlichen Gesundheit durch Großwindanlagen

Schutzpflicht des Staates – Infraschall als pars pro toto – Persönliche Haftung von Stadtratsmitgliedern

 

http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2014_11_30_dav_aktuelles_grosswindanlagen.html

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Bitte Anschauen!

http://www.fr-online.de/wissenschaft/windkraftanlagen-windkraft-im-wald-zerstoert-leben,1472788,29015054.html

 http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/vogelsbergkreis/landkreis/kranich-geraet-in-windrad-rotor-und-stirbt_14761717.htm

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Verletzter Schwarzstorch gefunden!

Am 22.08.2014 haben wir in Schwickartshausen(!) einen jungen, verletzten Schwarzstorch gefunden. Wir konnten das geschwächte Tier einfangen und haben es in die Wildtierklinik nach Gießen gebracht. Bereits vor einigen Tagen war er gesichet worden, hatte sich bis heute morgen aber gut versteckt. Es handelt sich um ein Jungtier, da Schnabel und die Beine noch nicht tiefrot gefärbt sind.
Durch Anklicken könnt ihr die Bilder vergrößern.

DSC08787 (Kopie) DSC08794 (Kopie)

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 

► Wichtige(!) Presseerklärung der Bürgerinitiativen „Gegenwind Schwickartshausen“ und „Windkraft Borsdorf“. ◄

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

► Hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Bau- und Planungsausschusssitzung vom 03.07.2014: ◄

Ergebnis_der_Bauausschussitzung_vom_03.07.14

(Bild zum Vergrößern bitte anklicken!)
Aktuelle Meldung

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

► Hier sind die neusten Entwicklungen zum Thema Windkraft in Nidda nachzulesen. Bitte unbedingt lesen!!

Muss Unter-Lais seine Ortsschilder abgeben? ◄

(Bild zum Vergrößern bitte anklicken!)
UnterLais1

 ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

► Hat der Windrad-Subventionswahn bald ein Ende?

http://www.welt.de/wirtschaft/article129631569/Dem-EEG-droht-das-Todesurteil-durch-EU-Richter.html   ◄

 

 ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

► EEG-Umlage spült Milliarden Euro in die Kassen

Hamburg (ots) – Laut vorliegenden Unterlagen erzielten 2013 die 4 Übertragungsnetzbetreiber Amprion, 50Hertz, Tennet & Transnet BW – allesamt Privatunternehmen – einen Überschuss aus den EEG-Umlagen von EUR 2.465.842.231,04

Von Januar bis Mai 2014 waren es immerhin schon EUR 1.915.858.024,80, davon alleine im Februar 2014 EUR 944.000.000 – Überschuss!

Eine Umlage wird klar durch Kostenneutralität definiert, also ein so genanntes Kostenausgleichsverfahren. Es dürfen nicht mehr Einnahmen erzielt werden, als diesen Einnahmen auch Ausgaben gegenüberstehen. Das erwirtschaften eines Überschusses in dieser Form, ist nicht zulässig.

Im selben Zeitraum kassierte der Staat EUR 6.160.126.997,36 an Umsatzsteuern für das gesamte EEG-Umlagenaufkommen und dies obwohl es sich bei der Umlage um einen so genannten „echten Zuschuss“ handelt, welcher umsatzsteuerbefreit sein müsste, oder könnte.

In Summe bedeutet dies, dass der Verbraucher bei der Bezahlung seiner Stromrechnung alleine von 2013 bis dato um sage und schreibe EUR 8.075.985.022,16 mehr bezahlte, als dies notwendig gewesen wäre.

http://www.presseportal.de/pm/80959/2773512/eeg-umlage-spuelt-milliarden-euro-in-die-kassen-care-energy-analysiert

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

► Wo wir momentan stehen und was seit der letzten Infoveranstaltung in Schwickartshausen alles passiert ist, seht ihr hier:

Stand der Dinge 29.05.14  ◄

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 

 

► Die Länder wollen Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz gleich dutzendfach. Doch damit kommen sie nicht durch. Ein Gesetzentwurf der Regierung zur Energiewende aber könnte scheitern.

http://www.tagesspiegel.de/politik/erneuerbare-energien-gesetz-gegenwind-im-bundesrat/9909266.html  ◄

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 

Hallo liebe Mitstreiter,
nachdem sich das Ergebnis der Stadtverordnetensitzung vom letzten Dienstag etwas gesetzt hat, möchte ich mich kurz mal zu Wort melden. Sicherlich fragen sich viele von Euch, ob es das jetzt war oder wie es nun weitergeht.

NEIN, DAS WAR’S NOCH NICHT!

Wir werden weiterkämpfen müssen, aber verloren ist noch nichts.
Es gibt noch die ausstehende Antwort vom Hessischen Städte- und Gemeindebund bezüglich der nicht stattgefundenen Anhörung der Ortsbeiräte und ja auch noch unseren begründeten Einspruch beim Regierungspräsidium Darmstadt.

Weiteren Mut macht mir der heutige Bericht im Kreis Anzeiger aus dem das nachstehende Zitat stammt:
„Wir haben der Stadt (Büdingen) deutlich gemacht, dass eine Änderung des FNP parallel zum derzeit laufenden Regionalplanverfahren eher nicht sinnvoll ist“, erklärte Dieter Ohl, Pressesprecher des RP, auf Nachfrage. Wenn mit der Änderung eine Ausschlusswirkung für alle nicht im FNP dargestellten Flächen erreicht werden solle, seien umfangreiche Untersuchungen und Erhebungen für das gesamte Gemarkungsgebiet durchzuführen, wie sie in ähnlicher Form bereits für den Regionalplan erfolgt seien. Beispielsweise müssen dann Vögel, Fledermäuse und Pflanzen über eine vollständige Vegetationsperiode kartiert werden. Abgesehen davon kämen vermutlich relativ hohe Kosten auf die Stadt zu, so Ohl.

Wir planen in der übernächsten Woche (KW 21) ein Treffen, in dem wir Euch über den aktuellen Stand informieren können.
Wann und wo, das stellen wir hier noch ein.
Viele Grüße aus der „Hoase-Egge“ !
Harald Aßmus
(10.05.2014)

 ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Hinweis der IG Gegenwind Schwickartshausen zur Stadtverordnetenversammlung am 06.05.2014

6.5.

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Sigmar Gabriel (Bundesminister für Wirtschaft und Energie!) nimmt in Kassel Stellung zur Energiewende

Bitte anschauen:
http://www.1730live.de/sigmar-gabriel-nimmt-in-kassel-stellung-zur-energiewende/

Wörtliche Zitate aus seiner Rede:

“Die Wahrheit ist, dass die Energiewende kurz vor dem Scheitern steht.”
“Die Wahrheit ist, dass wir auf allen Feldern die Komplexität der Energiewende unterschätzt haben.”
“Für die meisten anderen Länder in Europa sind wir sowieso Bekloppte.”