..vernichten Werte

Windkraftanlagen führen zu massivem Wertverlust der Wohnimmobilien

In einem Bericht des Bayerischen Rundfunks wird von vielen Maklern bestätigt, dass es in der Nähe von Windkraftanlagen zu erheblichen Wertminderungen der Immobilien kommt.
Das sind keine Einzelfälle. Die Universität in Frankfurt am Main hat den Einfluss von Windkraftanlagen auf den Verkehrswert bebauter Wohngrundstücke untersucht und kommt dabei zu dem Ergebnis, dass Immobilien in aller Regel schwer verkäuflich werden, wenn in der Nähe ein Windrad steht, sagt Prof. Jürgen Hasse.
Die Wertminderung speist sich aus vielen Quellen, so die Untersuchung der Universität Frankfurt am Main.
Dies sind vor allem der Schattenwurf, der hörbare Lärm und der Infraschall, Schlafstörungen, Konzentrationsschwächen, Bewegungssuggestion der Rotoren, Beklemmungsgefühl und das stark veränderte Landschaftsbild. Das wird von vielen Menschen unterschwellig als Psychoterror empfunden. Es stellen sich auch noch nach Jahren Depressionen ein.

immobilien-zu-verkaufen

Quelle: http://pro-schurwald.com/informationen/immobilienwerte/

Würden Sie eine Immobilie in der Nähe eines Großwindparks mit all seinen gesundheitlichen Risiken, Lärmbelästigungen und sonstigen Beeinträchtigungen kaufen? Oder würden Sie  nach einer anderen Immobilie für sich und Ihre Familie Ausschau halten?

Viele Immobilien sind nach Errichtung eines Windparks entweder komplett unverkäuflich oder man muss mit einem Wertverlust von bis zu 40% rechnen.

Weiteres zum Thema:

http://www.ulrich-richter.de/app/download/3271400/Wertverlust_durchWEA.pdf